Promotion-Tour

NEUE PROMOTION 2017

Herzlichen Glückwunsch zum Hauptpreis 2017

der Diamant E-Bikes


"Dr Wasser-Lob steicht auf"

Sachsenland Trinkparadies verloste E-Bikes - Gewinn ging nach Großrückerswalde

 

Großrückerswalde. "Unverhofft kommt oft" - so sagt es ein bekanntes Sprichwort. Davon konnten kürzlich Rico Herrmann - in der Region besser bekannt als "dr Wasser-Lob" - und seine Sandy aus Großrückerswalde profitieren. Sie hatten an der Aktion "Mitmachen und gewinnen" im Rahmen der Promotion-Tour 2016/17 der Sachsenland Trinkparadies GmbH teilgenommen und wurden doch tatsächlich als Gewinner zweier funkelnagelneuer Diamant E-Bikes ermittelt. Die Aktion lief vom 1. Mai 2016 bis 1. Mai 2017. Rico und Sandy hatten eine Karte ausgefüllt und abgegeben.  "Klar, dass man damit liebäugelt, den Preis abzusahnen. Gerechnet habe ich allerdings nicht so recht damit. Dann kam eines Tages der Anruf von Sachsenlands Geschäftsführer Gilbert Hofmann, welcher mir mitteilte, dass ich mit zwei E-Bikes quasi das große Los gezogen hätte", erzählte Rico Herrmann. "Super, dachten wir, zumal wir schon des Öfteren die Anschaffung solcher Räder in Erwägung gezogen hatten. Es scheiterte aber an den dafür notwenigen Finanzen", gab Sandy Herrmann lachend zu. Nun sind der Kfz.-Mechaniker und die Pharmazeutisch-technische Assistentin doch sehr günstig dazugekommen und planen auch schon die erste Tour ins Grüne, denn Radfahren an sich lieben beide sehr. Kleiner Wermutstropfen an der Sache: Das zehnjährige Töchterchen muss auf ihrem normalen Fahrrad nebenher strampeln und sich wie immer ordentlich anstrengen.

Die Geschäftsführer der Sachsenland Trinkparadies GmbH  sind natürlich happy, mit dem Gewinn wieder jemanden in der Region glücklich gemacht zu haben. "Diese Aktionen sind toll. Wir haben ca. sechs Mal schon mitgemacht und diesmal hat es geklappt. Man muss auch zugeben, dass  Gewinne von Sachsenland jedes Jahr hochwertig, nützlich und mit Kopf ausgewählt sind", lobte Rico Herrmann weiter. Zum großen Kundenkreis des Sachsenland Trinkparadieses zählt seine Familie schon lange. Warum? "Weil es mit kurzen Wegen, einer attraktiven Auswahl und stets freundlichem Personal punkten kann", erklärten Rico und Sandy.

Doch nach der Promotion-Tour ist vor der Promotion-Tour, denn die neue von 2017/2018 ist am 16. Juni schon in Klaffenbach gestartet. Weiter ging es am 23. Juni im Geschäft, Marienberger Str. 139 in Großrückerswalde. Vorgestellt wurden dabei das Sortiment und natürlich der nächste Preis. Leckere Bratwurst vom Grill gab es kostenlos und Freiberger Biere.

Diese aktuelle Promotion-Tour ist mindestens genauso interessant. Ab sofort kann wieder am Gewinnspiel teilgenommen werden. Diesmal dreht sich alles ums Holz und es winken komplette Ausrüstungen zum Thema Holzfällearbeiten. Es lohnt sich also. Vielleicht sind Sie schon der Nächste, der sich über einen äußerst angenehmen Anruf aus der Chefetage der Sachsenland Trinkparadies GmbH freuen kann.

 


 

Herzlichen Glückwunsch zum Hauptpreis 2013

des Rasentraktor´s

Foto: Katrin Weingardt

Sachsenland Trinkparadies machte es möglich

Drebacher Kunde jetzt stolzer Besitzer eines Rasentraktors

Wolkenstein. Mitmachen lohnt sich eben doch! Das durfte kürzlich erst Marco Richter aus Drebach erfahren. Als im vorigen Jahr eine weitere Treueaktion von Sachsenland Trinkparadies anstand, füllte auch er im Rahmen seines Einkaufs eine Karte mit den Kontaktdaten aus, warf sie in den Los-Topf und fertig. Nun hieß es warten und sich evtl. überraschen lassen. Und die Überraschung kam: „Ich war gerade auf der Autobahn unterwegs, als der Anruf mit Gewinnbenachrichtigung einflatterte. Völlig perplex wusste ich gar nicht gleich, wie ich die Sache werten und was ich sagen sollte. Schließlich hatte ich vorher noch nie etwas gewonnen“, so der frisch gebackene Rasentraktorbesitzer. Die Übergabe war allerdings mit einem kleinen  lustigen Malheur gespickt. „Der Zündschlüssel war weg. Wir hatten ihn zum Beginn der Treue-Promo zu gut versteckt“, so lachte Gilbert Hofmann, Geschäftsführer von Sachsenland Trinkparadies. Doch nun ist er wieder da und alles ist gut. Marco Richter zählt schon lange zu den treuen Kunden von Sachsenland Trinkparadies. Den Gewinn kann er gut gebrauchen, denn sein Grundstück mit Bungalow in der Nähe von Warmbad will auch gepflegt werden. Seinen Kollegen hat er dieses positive Ereignis ebenfalls mitgeteilt und sie sogleich mit dem „Mitmach-Virus“ infiziert. Nun wollen auch sie mitmischen, wie man so schön sagt und im Rahmen der aktuellen Promotion-Tour ein hochwertiges Fernsehgerät von Sony gewinnen. jas


Herzlichen Glückwunsch zum Hauptpreis 2012

des STREET-Quad´s

Foto: Jana Kretzschmann

 

Noch völlig perplex

Sachsenland Trinkparadies machte Marienberger zum Gewinner eines Quads

Marienberg. Schon wieder konnte das Sachsenland Trinkparadies einen Menschen glücklich machen. Diesmal traf es Enrico Becker (35). Der gebürtige Belziger und zwischenzeitliche Wahl-Marienberger hatte an der Treueaktion 2012 als lang-jähriger Kunde teilgenommen und nicht mehr an die aus-gefüllte und eingereichte Karte gedacht. Bis dann der entsprechende Anruf kam… "Ich meinte zuerst, ich werde auf den Arm genommen, denn ich habe noch nie etwas gewonnen. Außerdem: Wer glaubt heutzutage schon noch an einen Gewinn! Als man mir dann noch eröffnete, ich bekäme ein Quad überreicht,  war ich mehr als perplex", lachte der junge Mann. "Wenn wir anrufen und Ihnen zu einem Gewinn gratulieren, können Sie das schon ernst nehmen. Unsere Philosophie ist es, unseren treuen Kunden zu danken und ihnen etwas zurück-zugeben. Bei unserer ständig laufenden Treueaktion gibt es einen jährlich wechselnden attraktiven Hauptgewinn, bei dem die Chance sehr hoch ist aus dem großen Topf gezogen zu werden", so Gilbert Hofmann, Geschäftsführer der Sachsenland Trinkparadies GmbH. Gemeinsam mit Romi Flath, ebenfalls Geschäfts-führerin der Sachsenland Trinkparadies GmbH und Danny Bauch, zuständig für Marketing im Unternehmen, übergab er das Quad vergangenen Mittwoch im Getränkemarkt, Lindenstraße 22 B in Marienberg. Was Enrico Becker betrifft, möchte dieser die erste Fahrt mit seinem funkelnagelneuen Quad zum Tanken und an-schließend zur Zulassungsstelle wagen und freut sich sehr, mit dem Fahrzeug künftig Spaß zu haben.

 

 

Herzlichen Glückwunsch zum Hauptpreis 2011

des limitierten Wohnsnhängers "Schwalbennest"


Fast den Gewinn verpasst!

Olbernhauer als glücklicher Besitzer eines Schwalbennestes ermittelt

Olbernhau. Was, ich soll gewonnen haben? Das ist doch wohl ein Witz, ich wüsste gar nicht, an welchem Gewinnspiel ich teilgenommen haben sollte? Diese Fragen stellte sich Thomas Müller von der Orthopädie-Technik und dem Sanitätshaus Müller GmbH in Olbernhau, als er kürzlich einen Anruf von der Sachsenland Trinkparadies GmbH Wolkenstein erhielt. Es dauerte ein wenig, dann dämmerte es Herrn Müller. Ja richtig, er hatte ja an der Treue-Aktion von Sachsenland Trinkparadies und seinen Partnern, dem Freiberger Brauhaus und BF Getränke Flath teilgenommen. Ende Mai wurde aus ca. 13.000 Treuekarten der Hauptgewinn – ein Wohnanhänger - Marke Knaus „Schwalbennest“ – ermittelt. Das Los fiel auf Thomas Müller in Olbernhau. Letzten Mittwoch war es nun soweit und der Gewinner wurde zur Übergabe des Preises in den Getränkemarkt von Sachsenland Trinkparadies nach Olbernhau in die Blumenauer Straße 27 eingeladen. Geschäftsführer Gilbert Hofmann, Marketingleiter Danny Bauch von der Sachsenland Trinkparadies GmbH und Frank Wetzel vom Freiberger Brauhaus waren im feinen Zwirn gekommen, um Müller diesen bisher einmaligen Gewinn, den die Unternehmen gemeinsam sponserten, feierlich zu überreichen. Wer allerdings fehlte, war der Gewinner selbst. Er hatte ganz einfach den Termin „verschwitzt“. Doch ein kurzer Anruf und er stand zusammen mit Ehefrau Steffi bei Agenturinhaberin Martina Rach im Sachsenland Trinkparadies auf der Matte. „Ich hätte im Leben nicht gedacht, dass ich den Hauptgewinn lande“, strahlte er. Über den Anhänger im Wert von ca. 10.000 Euro freute er sich riesig. Nun kann er, wenn er auf Reisen geht, sein eigenes Heim mitnehmen, denn Heizung, Licht, Kühlschrank, Kochgelegenheit, Spüle und einiges mehr beinhaltet das „Schwalbennest“. Dieser Klassiker wurde übrigens nur 150 Mal originalgetreu nachgebaut und war innerhalb weniger Stunden weltweit ausverkauft. Glückwunsch dazu auch vom WochenSpiegel! jas